Spechtlöcher

Spechtloch in Dämmfassade

Wärmedämmverbundsysteme – kurz WDVS – sind für den Specht ein willkommener Untergrund um einen Nistplatz zu schaffen. Der Specht hat sich im Laufe der Zeit sehr an das Stadtleben gewöhnt. Mit der Geschwindigkeit eines Presslufthammers hämmert er nicht mehr allein gegen das Baumholz, sondern jetzt auch gegen Antennen, Dachbleche, Klinker und vor allem Wärmedämmfassaden (WDVS). Wenn ein Specht ein Loch in eine wärmegedämmte Fassade meißelt, gibt es ein Problem. Die perforierte Oberfläche hat nun eine Wärmebrücke. Außerdem kann an der Schadstelle Feuchtigkeit eindringen. Beides ist für die Bausubstanz gefährlich. Als Schaden ist das Phänomen wirklich ernst zu nehmen. Wir arbeiten ohne teure Arbeitsbühnen oder das Aufstellen von Gerüsten.

Spechtschäden sollten umgehend beseitigt werden, weil sie gravierende Schäden zur Folgen haben können.

Sollte ein Specht Ihrem Haus einen Schaden zugeführt haben rufen Sie uns an. Wir bessern das Spechtloch fachgerecht aus.

Mögliche Folgeschäden

  • Feuchtigkeitschäden
  • Insektenbefall
  • Folgenistungen
  • Schimmel
  • Verschmutzungen